Übersicht

Dörfer:GörminBürgermeister
 Alt Jargenow Herrr Eckhart Zobel
 Neu JargenowZum alten Schöpfwerk 1, OT Alt Jargenow, 17121 Görmin
 BökenTelefon: 03 99 92 - 7 28 93
 Trissow 
 Groß ZastrowSprechzeiten
 PassowNach Vereinbarung
 Göslow 
   
Fläche: ca. 3.526 haE-Mail: amtpeenetal.loitz@loitz.de
Einwohner:ca. 1000Internet: www.loitz.de

Geschichte und Gegenwart des Ortes
Die Gemeinde Görmin liegt nur gut 1000 Schritte vom idyllischen Fluss Peene entfernt. Die Peene stellt hier eine einzigartige, noch unberührte Moorlandschaft dar. Das ist ein Paradies für alle, die unberührte Natur genießen möchten: Wanderer, Radfahrer, Paddler und Angler. Hier ist das „Schweigen“ der Natur noch erlebbar.

In Görmin ist Mitte des 13. Jh. mit dem Bau der Kirche begonnen worden. Ein aus Granitquadern errichteter Chorraum und roter Backstein prägen das Bild. Das Kirchenschiff ist gotisch. Der Turm wurde 1869 auf einem mittelalterlichen Feldsteinuntergeschoss errichtet. Sehenswert sind im Chorraum die Wandbilder aus der ersten Hälfte des 15. Jh. und der Altaraufsatz, den zusammen mit der Kanzel Elias Kessler aus Stralsund 1722 fertigte.
Heute gehört Görmin zur Kirchengemeinde Dersekow-Levenhagen. Von den 8 Dörfern war nur Görmin ein Bauerndorf, die anderen waren Gutsdörfer. Vier der Gutshäuser - Alt Jargenow, Böken, Göslow und Trissow - wurden bzw. werden durch neue Eigentümer liebevoll restauriert und vor dem Verfall bewahrt. In Passow und Groß Zastrow kann man die jüngere Siedlungsgeschichte sehr gut nachvollziehen. 1932 wurden die Güter aufgesiedelt und viele Westfalen fanden hier eine neue Heimat. Wer noch ältere Zeugnisse der Geschichte sucht, findet dort in der Feldmark Großsteingräber. Das kleinste und vermutlich älteste Dorf mit knapp 20 Einwohnern ist das malerisch an der Peene liegende Alt Jargenow. Dort befindet sich eine jüngst mit großem Aufwand restaurierte Kapelle, die den Dreißigjährigen Krieg überstanden hatte. Es gibt übrigens noch freies Bauland hier. In Görmin bieten ein Bürgerhaus und die ehemalige Gaststätte mit einem Saal, heute „Uns Dörphus“, Möglichkeiten für die verschiedensten Veranstaltungen von Tanz bis zur Familienfeier. Im Dörphus lädt der offene Treff des Mehrgenerationenhaus zum Verweilen ein. Besuchen Sie für nähere Informationen die Seite www.doerphus.blogspot.de. Im Bürgerhaus finden wir neben einer Arztstation einen Friseursalon und ein Kosmetikstudio. Die Freiwillige Feuerwehr Passow sorgt nicht nur für unseren Brandschutz, sondern bereichert gemeinsam mit anderen Vereinen, wie dem Sportverein SV 90, der einen hervorragenden Fußball bietet, dem Karnevalsclub, mit einer Tradition seit 1972, dem Verein „Peenedorf e.V.“ mit seinem Weihnachtsmarkt und Kinderfesten, kess sowie der Frauensportgruppe, in der fast alle Altersgruppen vertreten sind, unser Dorfleben.
Im kleinen Ort Göslow findet einmal im Monat im „Lütten Schlott“ eine Veranstaltung zu verschiedensten Themen - von Ernährung bis Literatur – statt. Ein Besuch bei einem unserer Künstlerinnen oder Künstler lohnt sich, z.B. bei Sil Zobel, Alt Jargenow oder Jürgen Ducks, Trissow. Wunderschöne Bilder warten auf Sie. Unsere Grundschule "Die kleine Schule auf dem Land" bietet unseren jüngeren Kindern nicht nur die Möglichkeit in unserer Gemeinde zur Schule zu gehen, sondern versucht mehr und mehr durch besondere Angebote, wie z.B. Plattdeutsch, Tanzen oder künstlerisches Malen an Attraktivität zu gewinnen. Es handelt sich um eine kleine Schule auf dem Land mit ca. 40 Kindern. Für Eltern die nach Görmin ziehen und die Kinder in der Schule einschulen, bietet die Gemeinde in den eigenen Neubauwohnungen direkt neben der Schule besondere Mietkonditionenn an. Neben einer Kindertagesstätte für unsere Kleinsten vom Windelalter an mit angeschlossenem Hort haben wir seit langem einen Jugendclub etabliert. Hier können Kinder und Jugendliche sinnvoll ihre Freizeit selbst gestalten.

Eckhart Zobel
Bürgermeister

Übersicht B-Plan Alt Jargenow

Preis: 5,00 €/m² ortsüblich erschlossen


Übersicht B-Plan Görmin

Preis: auf Anfrage

 



Seite angesehen: 41037 Mal